Category: Core Java

Core Java

MicroStream: In-Memory Datenbanken mit Pure Java

#JAVAPRO #JCON2019 #InMemoryDatabase #NoSQL Mit MicroStream gibt es jetzt einen neuen Ansatz für die Persistierung von Daten in Java. MicroStream speichert Java-Objektgraphen genauso, wie diese im RAM existieren. Objekte müssen nicht durch Annotation oder XML-Konfigurationen aufwändig auf eine künstliche Struktur gemappt werden. Das In-Memory-Konzept von MicroStream ermöglicht Datenzugriffe im Bereich von Nanosekunden – bis zu

API-Design – Do’s and Don’ts

Im Zeitalter der Modularisierung von Software kommt kein Java-Entwickler daran vorbei, früher oder später ein Application-Programming-Interface (API) zu definieren oder zu erweitern. Der Entwurf eines guten API erfordert keine Kenntnisse in schwarzer Magie. Werden einige wenige Konventionen befolgt, erhöht das die Qualität der Schnittstelle deutlich. Was sind die Qualitätsmerkmale eines API? Eine Schnittstelle muss zuallererst

Neues in Java 13

Java-Release 13 ist für September 2019 geplant. Es ist bereits das dritte Major-Release nach der Bekanntgabe des neuen Lizenzmodells und Release-Zyklus im September 2018. Einige Features sind vielversprechend. Für Entwickler halten sich die neuen Features jedoch in Grenzen. Zu den Neuigkeiten von Java 13 gehören 5 Features, welche in Form von JDK-Enhancement-Proposal (JEP) beschrieben sind.

Flow-Design – Xtend Your Horizon – Teil 3

#JAVAPRO #Architecture #IODA #FlowDesign Der Flow-Design-Ansatz ist so fundamental wie der objektorientierte oder der funktionale, sodass sich die Umsetzung als eigenständiges Sprachkonstrukt geradezu aufdrängt. Doch es muss nicht gleich eine eigene Programmiersprache sein. In Xtend lassen sich über interne DSLs Spracherweiterungen hinzufügen. Der 3. Teil unserer Serie zeigt, wie eine konkrete interne DSL für Flow-Design