Die Autoren der JAVAPRO

Die meisten Autoren der Javapro sind selbst Entwickler. Sie arbeiten in Softwareunternehmen, als Entwickler bei Konzernen und Versicherungen oder sind freie Speaker. Ihre Expertise und ihr Fachwissen aus diesem täglichen Arbeiten mit Java geben Sie in der Javapro an sie weiter.

Sie sind selbst Entwickler, Autor oder Blogger und wollen einen Artikel für die Javapro schreiben, aber haben noch einige Fragen? Mit unseren Autorenrichtlinien verschaffen Sie sich einen Überblick.

Alasdair Collinson

Alasdair Collinson – software developer for Senacor Technologies by day, I have long been interested in the „metadata“ of computers and programming. This has lead to – amoung other things – the exploration of some esoteric programming languages, the culture around geeks and nerds (of which I am one myself) and the history of computers and programming. It also leads me to exploring new concepts and how those influence what we do for a living.
twitter


Rodion Alukhanov

Rodion Alukhanov ist Senior Software Entwickler bei ip.labs GmbH mit Sitz in Bonn. Seine mehrjährige Erfahrung streckt sich von MS DOS über die Hausautomation bis in die AWS Cloud. Seine Schwerpunkte sind Cloud Migration, Big Data und Integration Tests.

 


Marcel Amende

Geboren als Ingenieur, aufgewachsen bei Oracle, zu Hause in der Cloud. Marcel repräsentiert die „Cloud Native“-Entwicklergemeinde bei Oracle, die aus den Diensten der Oracle Cloud kreative Kundenlösungen zu gestaltet. Sein besonderes Interesse gilt dabei den großen Innovationsthemen dieser Tage, wie IoT, Blockchain, Mobile & Bots, Serverless Computing & Co.

 


Dirk Ammelburger

Dirk Ammelburger arbeitet als Senior Software Entwickler bei der Pentasys AG in München. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und wagt neben seinem technischen Schwerpunkt regelmäßig den Blicküber den digitalen Tellerrand. In den letzten Jahren hat er berufsbegleitend an der Fernuni Hagen das Studium der Rechtswissenschaften zum Bachelor of Laws abgeschlossen.


Patrick Carey

Patrick Carey auf die Zusammenarbeit mit Technik- und Produktmanagement-Teams. Er entwickelt und verbessert mit ihnen Lösungen, die Unternehmen dabei unterstützen, schnell und sicher Software zu erstellen, wenn sie Open-Source-Code-Komponenten integrieren. Die Software von Black Duck ermöglicht es Kunden sicherzustellen, dass der Open-Source-Code in ihren Anwendungen frei von bekannten Open-Source-Schwachstellen ist ubd mit Open-Source-Lizenzen konform – von der Code-Auswahl über den Entwicklungsprozess bis zur Auslieferung der Anwendung.


Sebastian Daschner

Sebastian Daschner arbeitet als freiberuflicher Java Consultant, Softwareentwickler bzw. -architekt und programmiert mit Java (EE). Er nimmt am Java Community Process teil, ist in den JSR 370 und 374 Expert Groups vertreten und entwickelt an Open Source Projekten. Er ist Java Champion, JavaOne 2016 Rockstar und arbeitet seit über sieben Jahren mit Java. Darüber hinaus benutzt Sebastian auch intensiv Linux und Containertechnologien wie Docker. Er evangelisiert Java- und Programmierthemen auf seinem Blog und auf Twitter.


Rolf Dräther

Rolf Dräther studierte Physik und arbeitete u.a. als Schallschutzsachverständiger, Windsurf- und Snowboardlehrer, Softwareentwickler, Radkurier, Leiter einer Software-Entwicklungsabteilung, Autor und Übersetzer. Als er spürte, dass ihn die Menschen mehr als die Technik interessierten, absolvierte er eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung am systemischen Institut Karlsruhe und eine Vielzahl von Weiterbildungen. Seit 2013 arbeitet er freiberuflich als Berater und Coach. Dabei ist für ihn Freude bei der Arbeit ein zentraler Erfolgsfaktor und besonderes Anliegen.
Er ist Autor von „Retrospektiven – kurz & gut“ (O’Reilly 2014), Co-Autor von „Scrum – kurz & gut“ (O’Reilly 2013) und „Neue Geschichten von Scrum“ (dpunkt 2018) und Übersetzer von „Der Bienenhirte“ (dpunkt 2017). Er teilt sein Wissen gern und regelmäßig auf Konferenzen und Community-Events.
2015 hat er auf einem motorlosen Frachtsegler den Atlantik überquert.

http://happycentric.de


Marion Eickmann

Marion Eickmann ist Mitgründerin und Mitglied der Geschäftsführung von agile42. Seit über 15 Jahren ist sie im Bereich Softwareentwicklung und Projektmanagement tätig. Aufgrund dieser Erfahrung ist es Marion Eickmann und ihrem internationalen Team möglich, seit 2007 erfolgreich agile Projekte lokal und global umzusetzen.

 


Thomas Endres

Thomas Endres ist IT-Consultant der TNG Technology Consulting GmbH aus Unterföhring bei München. Er hat Informatik studiert und beschäftigt sich hauptberuflich mit agiler Softwareentwicjlung. Er hält auf zahlreichen IT-Konferenzen Vorträge über AR, VR und IoT und erhielt dafür u.a. dafür den JavaOne Rockstar Award.

 


Anton Epple

Anton Epple ist Java-Entwickler. Zudem ist er als Berater tätig, von Startups bis hin zu weltweit führenden Firmen. Er hat sich auf Clienttechnologien spezialisiert und „DukeScript“ entwickelt, eine moderne Java-basierte Desktoptechnologie. Er gewann den „Duke‘s Choice Award“, ist Mitglied im NetBeans-Dream-Team, JavaONE-Rockstar und Java-Champion.


Sebastian Faulhaber

Sebastian Faulhaber hat über acht Jahre als technischer Berater mit den Schwerpunkten Business Integration und Business Process Management (BPM) bei IBM gearbeitet. 2013 kam er als Solution Architect zu Red Hat. In dieser Funktion setzt Faulhaber seine umfassende Praxiserfahrung ein, um Kunden bei der erfolgreichen Implementierung der Open-Source-Technologien von Red Hat zu unterstützen.

 

 


Marcus Fihlon

Marcus Fihlon arbeitet als Agile Coach und Soft-ware Entwickler bei der CSS Versicherung in Luzern und als Dozent für Web Engineering an der TEKO Schweizerische Fachschule in Olten. Er organisiert den monatlichen Hackergarten in Luzern und gibt sein Wissen gerne mit Vorträgen und Workshops bei User-Groups und Konferenzen weiter. Als Ausgleich geht Marcus gerne in den Schweizer Bergen wandern und ist auch oft auf seinem heiss geliebten Klapprad anzutreffen.


Bernd Fischer

Bernd Fischer beschäftigt sich seit seinem Studium der Elektrotechnik mit Software-Entwicklung und -Architektur und arbeitet heute als CTO bei der Mind-Approach GmbH in Dresden. Über Assembler, Fortran, Pascal, C/C++ kam er vor mehr als 15 Jahren zur Programmiersprache Java und ist ihr seither weitestgehend treu geblieben. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit ist er in der JUG Saxony e.V. und der Dresdner Docker-Community aktiv.


Martin Förtsch

Martin Förtsch ist IT-Consultant der TNG Technology consulting GmbH aus Unterföhring bei München. Er hat Informatik studiert und beschäftigt sich hauptberuflich mit agiler Softwareentwicklung. Er hält auf zahlreichen IT-Konferenzen Vorträge über AR, VR und IoT und erhielt u.a. dafür den JavaOne Rockstar Award.

 


Thomas Fricke

Thomas Fricke ist CTO der Endocode AG, beschäftigt sich seit vier Jahren mit Containern und hat sich davor 10 Jahre mit Virtualisierung und 25 Jahre mit Linux auseinandergesetzt. Mit mehreren gefühlt hunderten Jahren Operations und Entwicklungserfahrung hat er diese Themen in den letzten Jahren intensiv begleitet. Dabei sieht er so alt gar nicht aus.

 


Thilo Frotscher

Thilo Frotscher arbeitet als freiberuflicher Softwarearchitekt und Trainer. Als Experte für Enterprise Java und Systemintegration unterstützt er seine Kunden überwiegend durch Projektmitarbeit, Reviews oder Schulungen. Thilo ist (Co-) Autor mehrerer Bücher zu java EE, (Web) Services und Systemintegration, hat zahlreiche Fachartikel veröffentlicht und spricht regelmäßig auf Fachkonferenzen, auf Schulungsveranstaltungen oder bei Java User Groups.

htpp://www.frotscher.com


Gerhard Fuchs

Dipl.-Inf. Univ. Gerhard Fuchs hat 18 Jahre Erfahrung mit Java und entwickelt Programmierkonzepte und Netzwerkprotokolle. Er hat an der FAU Erlangen-Nürnberg u.a. Netzwerkprogrammierung gelehrt und Programmierkonzepte für Robotersensornetze und die dafür benötigte Aufgabenverteilung erforscht. Derzeit arbeitet er am FEPCOS-Projekt.

 


Clemens Geibel

Clemens Geibel studiert an der Universität Tübingen für seinen Masterabschluss in Informatik. Seit 2016 ist er Mitarbeiter der meissa GmbH und dort hauptsächlich im Bereich DevOps unterwegs.

meissa gmbh

 


Thorsten Geissel

Thorsten Geissel ist Senior Systems Engineer bei Tufin und für die Beratung zu Themen wie Network Security Policy Management verantwortlich. Er ist seit den frühen 2000er Jahren in der IT Industrie tätig. Thorsten Geissel hat für mehrere führende IT Security Hersteller wie Palo Alto Network und Systemhäuser wie NTT Security und CSPI in Deutschland gearbeitet und sich eine Expertise in der IT Security aufgebaut. Heute berät er große und führende Unternehmen in der DACH Region zu den Themen Business Agility, Digitale Transformation und IT Security. Er hät viele Hersteller Zertifikate und ist als CISSP, CISM und Ethical Hacker akkreditiert. Thorsten hat im Jahr 2014 ein MBA Degree von der University of Wales erhalten, Themen waren die strategische Beratung, Marketung und Social Media.


André Goliath

André Goliath beschäftigt sich seit 2004 mit Full-Stack-Softwareentwicklung. Von JavaScript-Frontends über Java-Middleware bis zu Datenbanken und SAP-Backends. Seit 2012 ist er für die Senacor Technologies AG tätig. Hier berät und schult er Enterprise-Kunden und ihre Entwicklerteams in Sachen Architektur und Implementierung – und legt dabei natürlich auch immer wieder selbst Hand an den Code.

 


Christian Grobmeier

Christian Grobmeier arbeitet selbst, ständig und gerne. Am liebsten mag er irgendwas mit Spring oder Solr. Er ist auch kein JavaScript-Kostverächter und treibt sich gerne mit Angular und React rum. Hin und wieder greift er sogar zur Ruby und PHP Keule. Und wenn alles nicht mehr hilft, schreibt er halt ein Buch.

https://grobmeier.solutions


Pierre Gronau

Pierre Gronau ist seit über 25 Jahren für namhafte Unternehmen als Senior IT-Berater mit umfangreicher Projekterfahrung tätig. Zu seinen Kompetenzfeldern gehören Server-Virtualisierungen, IT-Sicherheit, moderne Cloud- und Automationslösungen sowie Informationsschutz.

 


Steffen Grunwald

Steffen Grunwald ist Solutions Architect bei AWS. Er unterstützt dort Kunden auf ihrem Weg in die Cloud. Mit seiner Erfahrung in der Software-entwicklung taucht er gerne in Architekturen und Entwicklungsprozesse ein, um die Effizienz in der Entwicklung und im Betrieb zu steigern – und damit die Innovationsgeschwindigkeit zu erhöhen.

 

 


Christian Heitzmann

Christian Heitzmann ist Gründer und Geschäftsführer der SimplexaCode AG in Luzern, die sich auf Software-Entwicklung, -Schulung und -Beratung v.a. für MINT-Anwendungen und technische Implementierungsthemen in Java spezialisiert hat. Er ist seit 15 Jahren mit Java vertraut und hat während vieler Jahre Algorithmen und Mathematik unterrichtet.

 


Sebastian Hempel

Sebastian Hempel ist selbständiger IT Consultant und Trainer aus dem Fichtelgebirge. Seit 2003 unterstützt er Kunden bei der Entwicklung und dem Betreb von Enterprise-Anwendungen. Seine Schwerpunkte liegen dabei bei Java EE auf Linux-Systemen. In Projekten übernimmt er gerne die Konzeption und den Aufbau der Entwicklungs-und Build-Umgebung. In den letzten Jahren beschäftigt er sich mit der DevOps-Bewegung. Neben seiner Tätigkeit als Softwareentwickler hält Hempel Trainings im Bereich Java.

https://it-hempel.de


Lars Hermann

Lars Hermann ist General Manager der Integrated Solutions Business Unit bei Red Hat und ist immer dort anzutreffen, wo es um neueste Technologien geht. Von den Anfangstagen von Linux bis zu den heutigen Container-Strategien hat er immer wieder Unternehmen bei der Einführung von Open-Source-Technologien unterstützt, um deren Geschäftserfolg durch den Einsatz seiner Erfahrungen in den Bereichen Strategie, Cloud Computing, vertriebliche Umsetzung und Vermarktung zu steigern.


Thorben Janssen

Thorben Janssen ist freiberuflicher Trainer und Autor des Buchs Hibernate Tips – More than 70 solutions to common Hibernate problems. Er entwicjelt seit mehr als 15 Jahren Anwendungen auf Basis von Java EE und ist Mitglied der CDI 2.0 Expert Group. Auf seinem Blog schreibt er mehrmals wöchentlich über JPA und Hibernate.

 


Michael Jerger

Michael Jerger ist Geschäftsführer der meissa GmbH und Maintainer von dda-pallet, einem Domain-Driven DevOps System. Er begleitet Unternehmen auf ihrem Weg in die Cloud.

 

 


Vadym Kazulkin

Vadym Kazulkin ist chief Software Architect bei der ip.labs GmbH, einer 100% Tochter der FUJIFILM Gruppe mit Sitz in Bonn. Ip.labs ist das weltweit führende White Label E-Commerce Unternehmen im Bereich Softwareanwendungen für den digitalen Fotoservice, mit einem modernen und motivierenden Abreitsumfeld, das technologisch immer einen Schritt voraus ist. Vadym’s Schwerpunkte sind derzeit die AWS-Cloud und Konzeption und Implementierung der hochskalierbaren und hochverfügbaren Anwendungen.


Werner Keil

Werner Keil ist Java EE Consultant, BDD und Microservice Experte bei einem führenden Unternehmen im Logistik und IoT Bereich. Nach vergleichbarer Tätigkeit für Banken, Versicherungen und Unternehmen im Bereich Print und Automotive/Embedded, sowie als Agile Coach, Java Embedded und Eclipse RCP Experte bei einem Anbieter von Embedded und Realtime Systemen.

 


Christoph Knauf

Christoph Knauf ist seit 2015 Berater bei itemis. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen domänenspezifische Sprachen, Microservices und OSGi. Dabei interessiert er sich besonders für die Qualitätssicherung in agilen Projekten.

 

 


Stefan Knecht

Stefan Knecht arbeitet bei it-economics. Er hat ein halbes Leben Berufserfahrung in aktiver Produkt- und Plattformentwicklung, Strategie-, Technologie- und Umsetzungsberatung in Diversifikations- und Konvergenzthemen. Als Projekt- und Teamleiter und Gründer eines Geodaten Startup hat er Einsichten sowohl in kleine Unternehmen wie Konzernumgebungen. Er ist Scrum Master, Product Owner, Vater dreier Töchter und hat einmal Psychologie studiert. Aber das merkt man nicht.


Dipl.-Inform. Holger Koschek

Dipl.-Inform. Holger Koschek ist selbstständiger Berater, Trainer und Coach für fortschrittliches Management in kleinen und großen Projekten und Organisationen. Er unterstützt Teams und Führungskräfte im Projekt- und Produktmanagement sowie im Projektmarketing. Dabei legt er Wert auf eine klare Vision, wirksame Kommunikation, eine dynamische Arbeitsorganisation und eine von gemeinsamen Werten getragene Zusammenarbeit.
Holger Koschek gibt sein Wissen und seine langjährige Erfahrung gerne und regelmäßig in Form von Fachvorträgen und Büchern weiter. Dazu gehören die „Geschichten von Scrum“ und die „Neuen Geschichten von Scrum“ (dpunkt.verlag) sowie die Bestseller „Scrum – kurz & gut“ (O’Reilly) und „Management Y“ (Campus).

 


Thomas Kratz

Thomas ist unabhängiger Trainer und Softwareentwickler aus Hamburg. Er beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit UI und Datenbankentwicklung und gibt sein Wissen in lebendigen Trainings- und Coachingeinsätzen an Entwicklerteams weiter. Seine Lieblingsthemen sind aktuell Kotlin, Vaadin Flow und jooq mit Postgres.

 

 


Denis Kuniß

Denis Kuniß arbeitet bei Diebold Nixdorf in der Plattform Software. er hat an der TU Berlin studiert und sich dort mit Compiler-Generierung beschäftigt. Seine Interessen gelten den formalen und domänenspezifischen Sprachen und dem Architekturentwurt. Er entwickelt in Java, Xtend, Scala und mit Xtext und Gradle. Er bloggt unter www.grammarcraft.de

 


Dr. Jürgen Lampe

Dr. Jürgen Lampe ist Principal Consultant bei der Agon Solutions GmbH in Frankfurt. Seit rund zwanzig Jahren berät er Kunden, vorrangig aus dem Bankenbereich, bei der Konzeption und Implementation von Java-Anwendungen. Sein besonderes Interesse gilt dem Erreichen hoher Performance durch gute Strukturierung und die Auswahl geeigneter Algorithmen. Zu diesen Themen veröffentlicht er regelmäßig Fachartikel.

 


Tim Mackey

Tim Mackey ist in technischen Communities gut vernetzt, und erfährt so aus erster Hand wie Black Duck by Synopsys den Kunden am besten unterstützen kann. Er kennt die aktuellsten Applikationssicherheitsprobleme und gibt diese an die Entwicklerteams weiter. Seine Spezialgebiete sind Open-Source-Sicherheit, Rechenzentrumssicherheit, Container, Virtualisierung und Cloud Technologien.
Tim Mackey hat weltweit bereits zu verschiedenen Themen und auf bekannten Veranstaltungen wie OSCON, CloudOpen, Interop, CA World, Cloud Connect und der CloudStack Collabroation Conference gesprochen.


Roland Majchszak

Roland Majchszak ist seit 2013 bei der adesso SE in Hamburg als Softwarearchitekt angestellt. Er beschäftigt sich mit der Planung und Umsetzung von Architekturen im Java-Umfeld. In letzter Zeit stehen dabei zunehmend die effiziente Umsetzung und der Betrieb von Microservice-Architekturen im Fokus.

 

 


Manuel Mauky

Manuel Mauky arbeitet als Softwareentwickler bei der Saxonia-Systems AG in Görlitz. Er beschäftigt sich mit allen Aspekten der Anwendungsentwicklung, wobei der Fokus auf dem Frontend liegt, beispielsweise mit JavaFX und modernen JavaScript-Frameworks. Daneben interessieren ihn Themen wie funktionale Programmierung und Softwarearchitektur. Manuel ist Gründungsmitglied und Leiter der JUG Görlitz und steuert hierfür und auch für andere Usergroups und Konferenzen regelmäßig Vorträge bei.


Axel Meier

Axel Meier ist Vaadin & Web Entwickler und Trainer. Er arbeitet für die akquinet AG in Hamburg, einem mittelständischen IT-Unternehmen mit Fokus auf (unter anderem) Java- und Web-Entwicklung sowie User Experience. akquinet war einer der ersten Vaadin-Partner in Deutschland und hat seitdem zahlreiche Projekte erfolgreich mit Vaadin umgesetzt und seine Erfahrung in Form von Publikationen und Add-Ons geteilt. Für weitere Informationen siehe akquinet.de/vaadin


Dr. Michael Menzel

Dr. Michael Menzel ist Architekt bei der Senacor Technologies AG und beschäftigt sich seit seiner Promotion am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam mit verteilten, dienstbasierten Systemen. Seit 2011 berät er Kunden im Enterpriseumfeld und verantwortet derzeit die Umsetzung von Java-basierten Microservice-Architekturen im Bankenbereich. Als leidenschaftlicher Fullstack-Entwickler gestaltet er in seinen Projekten die Codebasis auch immer gerne mit. Regelmäßig gibt Michael sein Wissen in Schulungen, Workshops und Konferenzvorträgen weiter.


Björn Meschede

Björn Meschede hat Wirtschaftsinformatik studiert und ist als Software Engineer und Projektleiter im Einsatz. In der viadee betreut er die interne Clean Code-Ausbildung für erfahrene wie neue KollegInnen.

 

 


Andreas Meurer

Andreas Meurer ist seit sechs Jahren in unterschiedlichen klassischen und agilen Rollen für die PENTASYS AG tätig: Als Agile Coach, IT Project Manager sowie als Line Manager mit Personalverantwortung. Insgesamt bringt er knapp 15 Jahre Erfahrung in der IT-Beratung mit. Andreas ist unter anderem als Projektmanager (IPMA Level D) sowie als Business Process Manager (OCEB-F) zertifiziert. Dabei fließen ständig neue Erfahrungswerte aus den beiden Welten Personalführung und Projektarbeit in seine Tätigkeiten ein.


Julius Mischok

Julius Mischok ist Geschäftsführer der Mischok GmbH in Augsburg. Seine Kernaufgaben sind Prozessentwicklung, sowie Coaching und Schulung der Entwicklungsteams. Aktuell fokussiert sich seine Arbeit auf die Frage, wie Software schnell und mit einer maximalen Wertschöpfung produziert werden kann. Er hat Mathematik studiert und entwickelt seit fast zwei Jahren Java.

 


Thomas Mitzka

Thomas Mitzka arbeitet seit 1995 als Datenbankadministrator, Entwickler und Systemadministrator. Mit der wachsenden Popularität von Java, hat er sich in der Entwicklung von Datenbank-Applikationen ganz auf die Kombination Java und SQL-Datenbanken fokussiert. Der Einsatz der Java Persistence API ist hierbei ein Schwerpunkt und in der Praxis von ganz besonderem Interesse.

 


Christian Nockemann

Diplom-Wirtschaftsinformatiker Christian Nockemann arbeitet seit 2009 als IT-Berater und Softwareentwickler bei der viadee IT-Unternehmensberatung. Beim Einsatz in Kundenprojekten im Bereich Handel, Telekommunikation und Versicherung liegt sein Fokus auf Design und Entwicklung von Spring-basierten Enterprise-Anwendungen. Eine besondere Bedeutung gibt er dabei Qualitätskriterien des Softwareerstellungsprozesses wie bspw. der Anwendung des Domain-driven Designs, dem sinnvollen Einsatz von Entwurfsmustern und der Einhaltung von Clean-Code-Richtlinien.


Christopher Olbertz

Christopher Olbertz arbeitet als Lehrkraft an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. Dort betreut er Studenten vor allem in den Programmiersprachen Java und C/C++ und der UML. Sein besonderes Interesse gilt modernen Frameworks wie Spring, Hibernate, JavaServer Faces und Apache Tapestry.

thinkingaboutprogramming

 


Mads Opheim

Mads Opheim wants to make people awesome. Test-driven development, Domain-driven design and Modern agile are favourite techniques. As there are lots of people to make awesome in the sphere of a software project, he’s interested in all phases of the development process. However, hardly anything can match a couple of hours of totally geeking out in a good flow coding. Mads is working as tech lead in Computas, currently on a project for the Norwegian Courts.


Thomas Pawlitzki

In den letzten Jahren hat Thomas Pawlitzki in verschiedenen Rollen Erfahrungen zu Architekturen, DevOps, Development und Automatisierung sammeln können. Dabei hat er mit Tools wie Ansible, Docker und Kubernetes gearbeitet. Der aktuelle Technologie-Stack umfasst zusätzlich Serverless Functions.

 


Alexander Peters

Alexander Peters ist Senior Software Entwickler bei ip.labs GmbH mit Sitz in Bonn. Er hat mehr als 10 Jahre Berufserfahrung in der webbasierten Softwareentwicklung mit Java EE und Spring Framework. Seine Schwerpunkte liegen bei der serverseitigen Anwendungsentwicklung sowie bei der Definition und Implementierung von externen und internen Schnittstellen.

 


Frank Pientka

Frank Pientka arbeitet als Principal Software Architect bei der MATERNA GmbH in Dortmund und sorgt für mehr Qualität in der Software. Als Gründungsmitglied des iSAQB sorgt er für eine verbesserte Ausbildung und Zertifizierung von Architekten. Seit mehr als zwei Jahrzehnten unterstützt er Firmen bei der Umsetzung tragfähiger Software-Architekturen und begleitet sie auf ihrem Weg in die Cloud.

 


Florian Raschbichler

Florian Raschbichler hilft IoT-Interessierten bei Problemlösungen rund um die Themen MQTT und HiveMQ. Als MQTT-Experte schreibt er Artikel und hält regelmäßig Workshops rund um das Protokoll. Er ist Supportverantwortlicher bei der dc-square GmbH, die hochskalierbare IoT-Lösungen wie den MQTT-Broker HiveMW entwickelt und steht daher in ständigem Kundenkontakt und kennt die Herausforderungen aus erster Hand.

 


Mario-Leander Reimer

Mario-Leander Reimer ist Cheftechnologe bei der QAware. Er ist Spezialist für den Entwurf und die Umsetzung von komplexen System- und Softwarearchitekturen auf Basis von Open-Source-Technologien. Er beschäftigt sich intensiv mit Technologien rund um den Cloud Native Stack und deren Einsatzmöglichkeiten im Unternehmensumfeld.

 


Sebastian Rothbucher

Sebastian Rothbucher ist Vaadin & Web Entwickler und Trainer. Er arbeitet für die akquinet AG in Hamburg, einem mittelständischen IT-Unternehmen mit Fokus auf (unter anderem) Java- und Web-Entwicklung sowie User Experience. akquinet war einer der ersten Vaadin-Partner in Deutschland und hat seitdem zahlreiche Projekte erfolgreich mit Vaadin umgesetzt und seine Erfahrung in Form von Publikationen und Add-Ons geteilt. Für weitere Informationen siehe akquinet.de/vaadin


Bernd Rücker

Bernd Rücker hat zahlreichen Kunden dabei geholfen Workflows umzusetzen, darunter z.B. der Bestellprozess bei Zalando, Auftragsprzesse bei T-Mobile oder Patenanträge in der Schweiz. Außerdem hat er das „Praxishandbuch BPMN“ geschrieben, aktiv an verschiedenen Open Source Workflow Engines mitgearbeitet und die Camunda gegründet. Seit geraumer Zeit beschäftigt sich Bernd mit „Flows“ in neuen Paradigmen.

 


Jan Rümenapf

Jan Rümenapf bist Java-Web-Entwickler im agilen Umfeld. Am liebsten baut er Anwendungen mithilfe des Spring-Frameworks. Derzeit arbeitet er sehr viel mit ReactJS und beschäftigt er sich mit Cloud Themen sowie der Testautomatisierung.

 

 


Dr. Jörg Schad

Dr. Jörg Schad ist Distributed Systems Engineer bei Mesosphere in Hamburg und arbeitet an Apache Mesos und DC/OS. In seinem früheren Leben entwickelte er und verteilte In-Memory-Datenbanken bzw. forschte im Hadoop- und Cloud-Umfeld.

 

 


Dr. Stefan Schlott

Dr. Stefan Schlott ist Advisory Consultant bei der Firma BeOne Stuttgart GmbH und dort als Entwickler, Architekt und Trainer im Java-Umfeld tätig. Security und Privacy gehören ebenso zu seinen Schwerpunkten wie skalierbare Architekturen und das breite Feld der verschiedenen Webtechnologien. Einmal jährlich ist er zusätzlich als Dozent bei der Dualen Hochschule Baden-Württemberg aktiv.

 


Marco Schulz

Marco Schulz studierte an der HS Merseburg Diplominformatik. Sein persönlicher Schwerpunkt liegt in Software Architekturen, der Automatisierung des Softwareentwicklungs-Prozess und dem Softwarekonfigurationsmanagement. Seit über fünfzehn Jahren entwickelt er für nahmenhafte Unternehmen auf unterschiedlichen Plattformen umfangreiche Webapplikationen. Derzeit arbeitet er als freier Consultant und ist Autor verschiedener Fachartikel.


Sebastian Sdorra

Sebastian Sdorra ist Experte für OpenSource und DevOps. Automatisierung ist ihm eine Herzensangelegenheit – ob IT-Infrastrukturen, Software Deployments oder die Kaffeemaschine. Sebastian arbeitet als Head Developer am Cloudogu Ecosystem und dem SCM Manager, um seine Mission zu erfüllen und das Leben anderer Entwickler zu erleichtern.

 


Falk Sippach

Falk Sippach hat 20 Jahre Erfahrung mit Java und ist bei der Mannheimer Firma OIO Orientation in Objects GmbH als Trainer, Software-Entwickler/Architekt tätig. Er publiziert regelmäßig in Blogs, Fachartikeln und auf Konferenzen. In seiner Wahlheimat Darmstadt organisiert er mit Anderen die örtliche Java User Group. Falk twittert unter @sippsack.

 


Sebastian Späth

Sebastian Späth ist Senior Java Developer und Technology Evangelist bei der XDEV Software Corperation.
Er verfügt über eine breite Berufserfahrung und war mit Rapiclipse an der Entwicklung einer eigenen Eclipse-Distribution beteiligt. Sebastians Schwerpunkte sind Rapid Devolpement und Rapid Prototyping.
LinkedINXING


Claus Straube

Claus Straube ist IT-Architekt bei der Landeshauptstadt München. Dort beschäftigt er sich damit, wie man neue It-Trends gewinnbringend für die IT einer großen Kommune nutzen kann. Schwerpunktthemen sind Java Anwendungsarchitekturen, JavaScript-Technologien und Automatisierung in der Entwicklung. In den letzten Jahren hat er zahlreiche Vorträge gehalten und Artikel geschrieben.


Karsten Thoms

Karsten Thoms arbeitet seit 2003 bei itemis. Er ist Committer im Eclipse Xtext Projekt und berät Kunden bei der Einführung und dem Entwurf von domänenspezifischen Sprachen. Sein Wissen gibt Karsten Thoms neben seinen Coaching-Aufgaben in Projekten und Beratungsaufträgen regelmäßig und gern über Konferenzvorträge, Fachartikel und Blogs weiter.

 


Johannes Unterstein

Johannes Unterstein organisiert die Java User Group in Kassel, lehrt an der DHBW Stuttgart und arbeitet als Distributed Applications Engineer bei Mesosphere. Früher hat er in Projekten für DAX30-Unternehmen gearbeitet und die Welt der Online-Wahlen modernisiert.

 


Tobias Voß

Tobias Voß ist Software-Architekt und Projektleiter bei der viadee IT-Unternehmensberatung. Als Berater begleitet er Kunden im Versicherungs- und Bankenumfeld bei der Umsetzung von individuellen Softwaresystemen. Das beinhaltet sowohl Java-/Springbasierte Anwendungen als auch Mainframe-Anwendungen.

 


Wolfgang Weigend

Wolfgang Weigend arbeitet als Senior Leitender Systemberater bei der Oracle Deutschland B.V. & Co. KG. Er beschäftigt sich mit Java-Technologie und Architektur für unternehmensweite Anwendungsentwicklung.

 

 


Oliver Weise

Oliver Weise ist Development Teamleiter bei Consol Software in München.

 

 

 


Max Wenzel

Max Wenzel arbeitet als freiberuflicher Softwareentwickler und -architekt. Er unterstützt seine Kunden in den Bereichen Microservices und Big Data. Sein neuestes Steckenpferd sind die Themen Machine Learning und Künstliche Intelligenz. Wenn er nicht gerade beim Kunden vor Ort ist, findet man ihn auf Entwicklerkonferenzen oder einem Meetup – immer in dem Bemühen, sein Fachwissen auf aktuellem Stand zu halten und sich mit anderen Entwicklern auszutauschen.


Matthias Zieger

Matthias Zieger ist seit mehr als 20 Jahren in der IT-Industrie unterwegs mit den Themen Software-Entwicklung, Architektur, Application Lifecycle Management und DevOps u.a. für IBM, Borland, Microsoft und codecentric. Die letzten drei Jahre hilft er großen Unternehmen, ihre Software schneller in Produktion zu bringen mit den Release Management- und Deploymentlösungen von XebiaLabs – von klassischen Java-EE-Umgebungen über Docker und Cloud bis hin zu Serverless-Architekturen.