Tag Archives: Microservices

Mastering the API-Hell

Microservices sind heute nicht mehr wegzudenken. Doch Abhängigkeiten der Schnittstellen zwischen den Services verhindern oftmals eine unabhängige Weiterentwicklung der Services. Contract-Testing hilft dieses Problem zu lösen.   Software wird immer öfter nicht nur als Werkzeug gesehen, sondern als zentraler Baustein der Produktstrategie. Mit der steigenden Bedeutung der Software, muss diese schnell weiterentwickelt werden können, um

Monolithen mit DDD aufschneiden

Fast jedes Softwaresystem wird mit guten Vorsätzen, aber unter schwierigen Bedingungen entwickelt: Knappe Zeitvorgaben zwingen uns, schnelle Lösungen – Hacks – zu programmieren. Unterschiedliche Qualifikationen im Entwicklungsteam führen zu Code in ebenso unterschiedlicher Güte. Alter Code, den keiner mehr kennt, muss angepasst werden und vieles mehr. All das führt zu schlechtem, verknäultem Code, dem sogenannten

IoT-Messaging mit MQTT 5 und Java

Mit der HiveMQ-MQTT-Client-Library kann das de-facto Standardprotokoll für IoT in der neuesten Version genutzt werden. MQTT ist mittlerweile das populärste IoT-Protokoll (Google-Trends-Analyse) für die Kommunikation zwischen Geräten und Applikationen über das Internet. Einige der verschiedenen Anwendungsfälle für das schlanke und leichtgewichtige MQTT sind unter anderem: Industrie 4.0, Connected-Cars, Logistik-Mobile-Apps und leichtgewichtiges Messaging zwischen Microservices. Speziell

MicroProfile für Microservices mit Java EE

Die Entwicklung von Microservices schreitet in einem rasanten Tempo voran und stellt Entwickler vor immer neue und anspruchsvollere Herausforderungen. Nach der Meinung vieler ist Java-EE nicht geeignet, die gestiegenen Ansprüche zu erfüllen. Aus diesem Grund wurde das Eclipse-MicroProfile-Projekt ins Leben gerufen. Ziel ist es, einen Standard für die Entwicklung von Microservices auf Basis von Java